One Two
Sie sind hier: Startseite Messdaten Radarbilder Interessante Bilder Brightband Was ist Brightband?

Was ist Brightband?

Brightband
 
 

Wenn Eisteilchen beim Fallen durch die Atmosphäre die Nullgradgrenze passieren, beginnen sie zu schmelzen. Dabei bildet sich eine Hülle aus Flüssigwasser um das Eiskristall herum, so daß dieses Mischteilchen einen größeren Durchmesser hat als reine Wassertropfen. Das Radar misst eine im Vergleich zu Eisteilchen höhere Reflektivität und überschätzt so die enthaltene Wassermenge. Dieses Gebiet wird auf dem Radarbild als brightband (dt. = helles Band) bezeichnet.Wenn das Teilchen weiter fällt und vollständig schmilzt, verringert es sein Volumen wieder und die Reflektivität schwächt sich ab. 
Das brightband ist typischerweise ca. 300 m dick und befindet sich etwa 200 bis 500 m unterhalb der Nullgradgrenze in der Atmosphäre.
Fallen die Niederschläge bis zum Erdboden als Schnee, kann es kein brightband geben.
 

 

info_brightband.gif

 

Artikelaktionen