One Two
Sie sind hier: Startseite Messdaten Radarbilder Interessante Bilder Fronten 29.03.2015 Frontendurchgang

29.03.2015 Frontendurchgang

Sonntag, der 29.03.2015 gestaltete sich der Tag in Nordrhein-Westfalen regnerisch. Dies lag an einem Randtrog, welcher sich von Großbritannien her näherte und dessen Frontensystem das Land überquerte. Dabei sorgte in der ersten Tageshälfte die Warmfront für stratiformen Niederschlag, ehe am Abend, die ankommende Kaltfront für konvektiv durchsetzten Niederschlag sorgte. Dieser fiel an Teilen des Niederrheins und des Ruhrgebietes, sowie dem bergischem Land auch gewittrig aus.

 

                                    animation.gif

 

Synoptische Übersicht

 

Die Großwetterlage am Sonntag, den 29.03.2015 ist vor allem geprägt durch ein Hochdruckgebiet über Russland, sowie durch ein Azorenhoch, dessen Ausläufer vorerst bis nach Deutschland reicht. Die Frontalzone liegt dabei über der Mitte Deutschlands, wobei sich der nordwestlich befindliche Trog im Tagesverlauf nach Südosten ausdehnt und so den Einfluss des Azorenhochs unterbindet. Des Weiteren erkennt man ein Randtrog der von Großbritannien her auf den Nordwesten übergreift. Das Frontensystem, welches aus einer Warmfront, sowie einer Kaltfront besteht verlagert sich auch über Nordrhein-Westfalen und gestalten den Tag regnerisch. Dabei kam es vor allem im Bereich der Warmfront zu stratiformen Niederschlag, während es an der Kaltfront zu konvektiv durchsetzten Niederschlag kam. Dies ist unter anderem durch die moderat vorhandenen Werte an potentieller Instabilität zu erklären welche an diesem Tag bis zu 200 J/Kg betrugen. Im Zusammenspiel mit einem sehr dynamischen Umfeld an der stark baroklinen Zone reichte dies jedoch aus, dass direkt an der Kaltfront die Niederschläge auch gewittrig einher gingen.  Hierbei ist vor allem der stark vorhandener Oberwind zu nennen. Durch vertikale Impulse gelangen diese Winde an der Kaltfront bis auf den Boden, sodass an diesem Tag in Nordrhein-Westfalen auch Windgeschwindigkeiten über 100 Km/h gemessen werden konnten.

                                     2015032912_1.gif

 

(Bildquelle:http://wetter3.de)

Polarimetrische Momente

animation.gifanimation.gif animation.gif

 

animation.gif  animation.gif  animation.gif

 

animation.gif

RHI

 

animation.gif

 

animation.gif

 

animation.gif

 

animation.gif

 

animation.gif

 

animation.gif

 

animation.gif

Artikelaktionen